Herner Weihnachtsmarkt kann nicht wie geplant stattfinden

Aufgrund der gestiegenen Infektionszahlen in Herne sagt das Stadtmarketing Herne als Ver-anstalter den Herner Weihnachtsmarkt in diesem Jahr ab. Im Verlauf der Planungen wurde zunächst auf das Bühnenprogramm wie in den Vorjahren verzichtet, um höhere Personendich-ten zu vermeiden. Angesichts der Ungewissheit, wie sich die Pandemie entwickelt, hat man sich in Absprache mit dem Krisenstab der Stadt Herne nun allerdings gegen die Ausrichtung der Veranstaltung entschieden, um kurzfristigen Schließungen vorzubeugen, denn es gilt: Solange der Wocheninzidenzwert über einem Wert von 50 liegt, soll nicht veranstaltet werden. Eine weihnachtliche Grundversorgung soll jedoch in Form einzelner Buden erhalten bleiben.

 

Mehr Informationen dazu in unserem Pressebereich.

Herner Weihnachtsmarkt (abgesagt)

Gemütlich und familiär

Der Herner Weihnachtsmarkt ist eine kleine aber feine Tradition. Insgesamt laden im Jahr 2020 mehr als 20 weihnachtlich geschmückte Hütten zum gemütlichen Bummeln und Schlemmen in die Herner Innenstadt ein. Die überwiegend inhabergeführten Hütten machen die familiäre Atmosphäre des Weihnachtsmarktes aus. Viele halten dem Standort Herne schon seit Jahren die Treue, haben ein offenes Ohr für ihre Kundschaft und kennen längst deren Vorlieben.

 

Das Format der Karitativen Hütte bietet ca. 30 Vereine und gemeinnützige Organisationen, Schulen und Kitas die Möglichkeit, ihre Arbeit vorzustellen. Im Wechsel können sie selbstgemachte Plätzchen und Marmelade, kunstvolle Postkarten oder handgestrickte Socken für einen guten Zweck verkaufen.

 

Auf dem Robert-Brauner-Platz überragt eine rund zehn Meter hohe Konstruktion aus über 250 Tannenbäumen das benachbarte Lichterdach aus Tausenden von Lichtpunkten. Ein besonderer Blickfang sind dort auch die Krippenfiguren des Essener Künstlers Roger Löcherbach, eine Gruppe von insgesamt acht aus Eichenholz geschnitzten Statuen in Lebensgröße.

 

In der Weihnachtszeit ist die Herner Innenstadt stimmungsvoll geschmückt und erstrahlt in einem warmen Lichterglanz. Vor einigen Jahren wurden dazu extra passgenaue Vorhänge aus LED-Lichterketten entwickelt, die an die bestehenden Laternen angedockt werden. In Zusammenarbeit mit der IG Herne City und weiteren Baumpaten sollen außerdem rund 15 Laubbäume erstrahlen, die das gleiche Kettensystem benutzen. Neue Paten sind herzlich eingeladen, sich an dieser Aktion zu beteiligen.